Synology

Beispiel eines E-Mails, das Sie von uns erhalten nach einer DynDNS-Bestellung.

-------

Sehr geehrter Frau ....

Vielen Dank für Ihre Anmeldung bei unserem DynDNS-
Service!

Im Bestellformular gaben Sie an, dass Sie eine Synology-
NAS einsetzen. Um DynDNS.ch in Ihrer Umgebung verwenden
zu können, braucht es etwas Anpassungsarbeit...

Leider sind die meisten Router bezüglich DynDNS auf
wenige Anbieter beschränkt und deren Server hardcodiert
(bzw. über die Administrationsoberfläche nicht
anpassbar). So auch Ihr Router, wie ich vermute. Dies
trifft i. d. R. auch auf die NAS zu. Bei der Syno hat es
zwar einen bequem zu erreichenden DDNS-Client, aber
leider auch hardcodiert bzgl. der DDNS-Anbieter.

Für die Synology-NAS habe ich aber einen Workaround
erarbeitet. Ich möchte Sie daher bitten, die drei
Anhänge hier herunterzuladen (alternativ Download über 
http://www.hostplus.ch/download.
und dann gemäss Anleitung (ausser die ersten drei Punkte natürlich) eine
Installation auf der Syno zu versuchen (evtl. müssten
Sie auf Ihrer Windows-Arbeitsstation noch den Telnet-
Client nachinstallieren). Ebenfalls möchte ich Sie
bitten, das Konfigurationsfile nicht über einen Windows-
Editor zu ändern (was gewöhnlich nicht nötig wäre, da
bereits vorbereitet), da es sonst nicht mehr
funktioniert.

Wenn diese Installation erfolgreich war, müssten Sie
ggf. auf dem Router noch die Port-forwarding-/NAT-
Einstellungen vornehmen (z. B. Port 80 für Web, 5000 für
Login u. ä.), damit Ihr Syno von aussen auch erreichbar
wird.

Vielen Dank!

Freundliche Grüsse